Nazi-Aufmarsch in Stolberg – Gegendemonstration

Am Freitag, 8. April 2011 wollen Neonazis in Stolberg bei Aachen einen Fackelmarsch abhalten. Am Samstag, den 9.April 2011 ist ein Großaufmarsch der Neonazis ebenfalls durch Stolberg geplant. Ein breites Bündnis aus Parteien, Initiativen und Einzelpersonen ruft an beiden Terminen zu Protesten und Massenblockaden auf.

Am 4. April 2008 kam es bei der Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen zu einem Todesfall in Stolberg. Auch gegen Proteste der Familie wurde und wird das Opfer von den Neonazis rechten Kreisen zugeordnet und somit zu einem Märtyrer der nationalistischen Bewegung gemacht. Seit dem Vorfall werden jährlich Gedenkveranstaltungen und Demonstrationen von einem Bündnis rechter Parteien und Verbände abgehalten. Dieser Rahmen wird vor allem dazu genutzt, auf menschenverachtende Weise gegen Migranten zu hetzen.

In Stolberg soll auch dieses Jahr gezeigt werden, dass die Zeiten nationalistischer bzw. fremdenfeindlicher Denkweisen und Parolen und der Hetze gegen bestimmte Gruppen schon lange der Vergangenheit angehören (sollten). So etwas darf von keinem mehr geduldet werden und jeder ist dazu aufgerufen, seine Ablehnung gegen die rechtsextremen Parteien und Verbände durch lauten Protest kundzutun!

Auf der Homepage des Bündnisses gegen den Neonazi-Aufmarsch am Wochenende finden sich alle wichtigen Termine, Blockade- und Treffpunkte (auch zur gemeinsamen Anreise), sowie interessante Hintergrundinformationen.

hd

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter aktion., demokratie., gesellschaft., protest., vernetzt. abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s