lesenswert.

Der Chaos Computer Club hat mehrere Exemplare des Bundestrojaner zugespielt bekommen und untersucht. Er kommt in seinem Bericht zu dem Ergebnis, dass die Spionagesoftware nicht nur gegen geltendes Recht verstößt, indem es weit mehr leistet als die bloße Überwachung von Internettelefonie, sondern  den infizierten Rechner auch noch vollkommen ungeschützt für Schadprogramme Dritter hinterlässt.

Pressespiegel: Oeffinger Freidenker, tagesschau.de, Zeit Online, Spiegel Online

bd

Nachtrag vom 11.10.11: Auf tagesschau.de findet sich ein interessanter Artikel, in welchem Fragen zum Trojaner beantwortet werden. Für alle technisch eher unzureichend informierten Menschen ist dies eine hilfreiche Ergänzung zur aktuellen Berichterstattung. (hd)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter hinweis. abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s