Occupy-Bewegung protestiert weltweit: „We are the 99%“

Am 15.10.2011 kam es auf der ganzen Welt zu Protesten gegen (zu großen Teilen durch das kapitalistische bzw. neoliberale System verursachte) Ungerechtigkeit und Ungleichheit und für mehr (echte) Demokratie und Mitbestimmung. An dieser Stelle verweisen wir auf einige Berichte über die Proteste. Wir bemühen uns die Liste stetig zu aktualisieren. Für Hinweise sind wir wie immer dankbar!

Pressespiegel zum 15.10.2011:

sueddeutsche.de: Tausende demonstrieren gegen Macht der Banken

sueddeutsche.de: „Das ist der Widerstand einer gebildeten Mittelschicht“

sueddeutsche.de: Karneval gegen Kapital

sueddeutsche.de: Bürger, lass das Glotzen sein!

sueddeutsche.de: Berlin, Frankfurt, München, mal kurz besetzt

sueddeutsche.de: Blockade am Times Square, Randale in Rom

tagesschau.de: Das ist eine große Chance

tagesschau.de: Weltweiter Aktionstag der „Occupy“-Bewegung

tagesschau.de: Mit Trommeln und Trompeten zum Times Square

fr-online.de: Tausende Demonstranten ziehen vor EZB

zeit.de: Erst die Wall Street, jetzt die ganze Welt

zeit.de: Der Zauber des Anfangs

zeit.de: Die Aufständischen aus der Mitte

zeit.de: Weltweite Proteste gegen die Macht der Banken

ksta.de: „Keine Macht den Banken!“

nzz.de: Die Anti-Wall-Street-Bewegung breitet sich aus

guardian.co.uk: Occupy the London Stock Exchange – live coverage

guardian.co.uk: ‚Occupy‘ anti-capitalism protests spread around the world

tagesspiegel.de: Tausende demonstrieren in Berlin

stern.de: Tausende protestieren gegen Banken-Macht

spiegel.de: Triumph der Träumer

spiegel.de: Randalierer in Rom zünden Autos an

tagesschau.de: „Stoppt die Gier“

theintelligence.de: Occupy Berlin – Der weltweite Protest erreicht die deutsche Hauptstadt

Jacob Jung: Bewegung 15. Oktober: Mehr als nur Protest gegen Banken

independent.co.uk: Across the world, the indignants rise up against corporate greed and cuts

telegraph.co.uk: Protesters hit the City of London

telegraph.co.uk: Occupy Wall Street protests spread worldwide

mdr.de: Zehntausende bei weltweiten „Occupy“-Protesten

ftd.de: weltweite Proteste gegen die Macht der Banken

taz.de: Hundertausende gegen das Kapital

dradio.de: Occupy the World – Aufstand der Empörten

fr-online.de: Krieg den Banken – und zwar friedlich

rbb.de: Demonstration von Kapitalismuskritikern in Berlin

wdr.de: Finanzmarktkritiker demonstrieren

ndr.de: Proteste gegen Auswüchse der Finanzwelt

tagesschau.de: Protestcamps vor der EZB und der HSH-Nordbank

faz.de: Wir sind jetzt ihre Krise

hr-online.de: Zelten gegen die Finanzmächte

Dieser Beitrag wurde unter aktion., demokratie., gesellschaft., global., medien., politik., protest., vernetzt., wirtschaft. abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Occupy-Bewegung protestiert weltweit: „We are the 99%“

  1. EricB. schreibt:

    Es grummelt auch in der EU-Kapitale Brüssel. Viele EU-Profis – vom Europaabgeordneten über Journalisten bis zum Politikberater – sind unzufrieden mit der einfallslosen Austeritätspolitik und dem Europa der „zwei Geschwindigkeiten“, das den Traum von der gleichberechtigten und sozialen Union zerstört. Einige bereiten sogar insgeheim eigene Aktionen vor, um ihr bzw. unser Europa vor Politik und Märkten zu retten (dazu später mehr).

    • respu schreibt:

      Danke für den Hinweis. Wir sind leider meist aus zeitlichen Gründen nicht in der Lage, über alle interessanten Themen etwas zu schreiben. Über einen Gastbeitrag zum Thema würden wir uns deshalb sehr freuen! hd

  2. Pingback: FDP: Selbstironie oder abgelaufenes Verfassdatum?Ein offener Brief an Philipp Rösler | Nahverkehrshelden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s