Demoaufruf: pro NRW in Remscheid entgegentreten

Am 24.3.2012 plant die rechtspopulistische und vom Verfassungsschutz beobachtete „Bürgerbewegung“ pro NRW eine Demonstration gegen den Moscheebau in Remscheid. Nachdem sie bereits in der Nachbarstadt Radevormwald Fuß fassen und Plätze im Stadtrat ergattern konnte, will die selbsternannte Bürgerbewegung nun auch in Remscheid ihre fremdenfeindlichen Parolen verbreiten. Unterstützt werden sie auch diesmal aller Wahrscheinlichkeit nach vom „Freundeskreis Radevormwald“, einer Gruppe autonomer Nationalisten.

Das eigens zu diesem Zweck gegründete Bündnis „Remscheid tolerant“ ruft zu Protesten auf. Leider war Gerüchten zufolge schon beim ersten Planungstreffen des Bündnisses der Staatsschutz offiziell eingeladen, was gerade angesichts der ständigen Kriminalisierungsversuche gegenüber Gegendemonstrationen durch ebendiesen, bspw. in Dresden, doch recht fragwürdig erscheint.

Das Bündnis plant zwei Demozüge zum Standort der Moschee. Sie starten um 10:00 Uhr mit einem Gottesdienst in der evangelischen Stadtkirche (Bushaltestelle Markt) bzw. um 9:45 am Teo Otto Theater (Bushaltestelle Allee Center). Um 11:30 Uhr soll dann in der Weststr. ein Fest der Nationen stattfinden, das gegen 16:30 Uhr mit einem interreligiösen Friedensgebet in der Moschee ausklingen soll.

Da davon auszugehen ist, dass pro NRW sich in der Nähe des Hauptbahnhofes bewegen wird, scheinen die Demonstrationen eher symbolischer Natur zu sein und weniger auf lautstarken Protest in Hörweite der Rechten ausgelegt. Andere angemeldete Demonstrationen gibt es leider nicht und auch die Antifa ruft lediglich dazu auf, den Sternmarsch des Bündnisses für Aktionen zu nutzen.

Zu bemerken ist noch, dass die Bürgerbewegten im Anschluss an ihre Demo in Remscheid zusätzlich noch zu einer Mahnwache gegen eine salafistische Moschee in der Nachbarstadt Solingen aufrufen, angemeldet ist für 15:30 Uhr.

Weitere Infos:

Bündnis Remscheid tolerant

Bündnis Solingen Bunt statt Braun (derzeit noch keine Infos)

bd

Nachtrag vom 17.03.2012:

Auf der Internetseite von pro NRW Remscheid findet sich ein Video zum 24.03.2012. Bei Minute 1:15 erzählt ein Vertrerter von pro NRW, dass es der „Bürgerbewegung“ egal sei, beschimpft zu werden; die „Truppe“ würde in Remscheid Flagge zeigen. Während er dies sagt, wird auch tatsächlich eine Flagge eingeblendet. Nur handelt es sich hierbei nicht um eine Flagge von pro NRW, sondern um eine des Bündnisses „Remscheid Tolerant“, welches sich ausdrücklich gegen den Aufmarsch von pro NRW am 24.03. stellt bzw. eben zu diesem Zweck gegründet wurde. Wenn wir hier nicht einen Fall absoluter Dummheit und/oder Ignoranz sehen wollen, ist dies ein Paradebeispiel dafür, dass in rechtspopulistischen Kreisen nicht allzu viele Skrupel bestehen wenn es um die Verdrehung der Realität geht. [Auf eine Verlinkung wurde an dieser Stelle aus verständlichen Gründen verzichtet. Wer das Video trotzdem sehen will, kann es ja googlen…!]  hd

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter aktion., gesellschaft., protest. abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s