sehenswert.

Gestern Abend (26.3.12, 22:45 Uhr) zeigte „Das Erste“ eine sehenswerte Dokumentation über die Entwicklung rechtsextremistischer Strukturen in der BRD („Propaganda, Hass, Mord“). Darin wird insbesondere deutlich: Die deutschen Behören verhalfen der rechten Szene durch Verharmlosung und Ignoranz zu ihrem Aufstieg. Und auch von politischer Seite wurde häufig noch Öl ins Feuer gegossen statt es zu löschen. Somit ist es nicht verwunderlich, dass der rechte Hintergund der NSU-Morde so lange unentdeckt blieb, denn seit bereits mindestens 30 Jahren tut Deutschland alles dafür, das Problem des Rechtsextremismus zu verdrängen statt es zu lösen.

Die Dokumentation kann noch für einige Tage in der ARD-Mediathek angesehen werden.

hd  

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter hinweis. abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s