realsatire.

Auch nach eingehender Überlegung passt dieser Hinweis m.E. nur in die Kategorie „realsatire.“:

Die NRW-FDP wirbt für die kommenden Landtagswahlen insbesondere mit folgendem Plakat:

Dieser Slogan ist eine Anspielung auf den gescheiterten Haushaltsplan der rot-grünen Minderheitsregierung in NRW. Abgesehen von der Tatsache, dass diese Planung auch der katastrophalen Haushaltung der schwarz-gelben Vorgängerregierung geschuldet war,  wirkt eine Information in dieser Sache besonders pikant und ist – wenn auch nicht unbedingt ein Geheimnis – doch nicht jedem bekannt:

Auch mit der Schuldenabbaukompetenz ist es bei der FDP nicht allzu weit her: Satte 800.000 Euro lässt sich die kleine Partei den Wahlkampf an Rhein und Ruhr kosten, teurer als bei Linken und Piraten zusammen. Um diesen Wahlkampf zu finanzieren, musste die FDP einen Kredit aufnehmen, wie ihr Parteisprecher einräumte. Irgendwie müssen die schönen Hochglanzposter ja bezahlt werden. (Quelle: http://blog.zeit.de/zweitstimme/2012/04/17/lindners-lebenslugen-im-wahlkampf/)

Diese Tatsache sagt dann wohl mehr über die FDP aus als es ein Wahlplakat je könnte…

hd

 

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter realsatire. abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu realsatire.

  1. Pingback: Wirtschaftwoche erfindet Finanzskandal der Piratenpartei | Piraten Thüringen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s