information.


Im Folgenden werden einige interessante und kritische Medienformate verlinkt und kurz vorgestellt.


fernsehen.

extra 3 – Laut Selbstbezeichnung „die einzige Satiresendung“. Nicht immer niveauvoll aber stets mindestens unterhaltsam. Die aktuellen Folgen sind bereits kurz vor der Ausstrahlung online verfügbar.

Zapp – Medienkritisches Magazin des NDR. Bietet einen Blick hinter die Kulissen der „vierten Gewalt“. Aktuelle Folgen sowie zusätzliches und nicht verwendetes Material (meist Interviews in voller Länge) sind in der Mediathek abrufbar.

Monitor – Magazin des WDR; zeigt einmal im Monat Berichte zu verschiedenen Themen aus Poltik, Wirtschaft und Gesellschaft. Die Beiträge sind dabei in der Regel sehr gut recherchiert sowie kritisch kommentiert.

Frontal 21 – Magazin des ZDF; investigativer Fernsehjournalismus. Jeden Dienstag um 21 Uhr auf dem ZDF oder danach für eine Woche auf der Internetseite des Magazins.


internet.

Bundeszentrale für politische Bildung – Eine der sinnvollsten Institutionen der Bundesrepublik. Vertreibt günstig und teilweise kostenlos Fachbücher, Broschüren und andere Medien zu politischen sozialen und aktuellen Themen.

Netz gegen Nazis – Informations- und Diskussionsplattform zum Thema Rechtsextremismus.

abgeordnetenwatch.de – Bietet Bürgern und Politikern eine öffentliche Plattform um konkrete Fragen zu diskutieren.

Bertelsmannkritik – Informationen über die bedenklichen Einflüsse des Bertelsmann Verlags und der Bertelsmann Stiftung auf zentrale politische und gesellschaftliche Bereiche (bspw. Bildung).